Aktuelles

Auszeichnung des Leuchtpunktes der Artenvielfalt

Am 31. August 2022 wurde vom Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Mosel die Auszeichnung des Leuchtpunktes Artenvielfalt „Senheimer Bunte Weinberge“ an die Gemeinde verliehen.

Das DLR Mosel zeichnet jedes Jahr drei Regionen an der Mosel als „Leuchtpunkt der Artenvielfalt“ aus, die in besonderer Weise das Artenreichtum der Moselregion widerspiegeln.
Unter dem Motto „Natur und Mensch“ werden in diesem Jahr Leuchtpunkte gewürdigt, in denen sich das besondere Engagement und Verständnis von Winzerinnen und Winzern, Vereinen und Gemeinden für Artenvielfalt in der Weinkulturlandschaft zeigt.

In diesem Zusammenhang bedankt sich die Gemeinde ganz herzlich bei Stefanie Vornhecke für ihren Einsatz und ihr Engagement. Denn sie war letztendlich der Initiator für diese Auszeichnung.

Raimund Christmann (links) gratuliert Traktorgewinner Linus Göbel

Traktorgewinner erhielt seinen Preis

Mit einer Verspätung von zwei Wochen konnte der Gewinner der Verlosung vom Senheimer Weinfest seinen Preis in Empfang nehmen.

Die Arbeitsgemeinschaft Weinfest Senheim hatte wieder wie in den Jahren vor der Corona-Pandemie am Weinfestsonntag eine Verlosung mit ins Festprogramm aufgenommen. Und wie immer gab es als ersten Preis einen Traktor zu gewinnen – in diesem Jahr einen IHC Mc Cormick 383. Der mit Verdeck und Mähbalken ausgestattete und neu bereifte Schlepper weckte großes Interesse bei den Losverkäufern, was sich am Losverkauf widerspiegelte.

Als dann Weinkönigin Jule das Los des ersten Preises zog, meldete sich sehr zur Enttäuschung der Anwesenden kein Gewinner, er hatte allerdings seine Handy-Nummer auf dem Losabschnitt hinterlassen.  Sofort wurde der Kontakt aufgenommen, um ihm die freudige Nachricht mitzuteilen. Linus Göbel aus Ernst, Mitglied der „Schlepperfreunde Ernst“ kann sich nun stolzer Besitzer des Traktors nennen.

Nun konnte mit etwas Verspätung Raimund Christmann, Mitglied des Festausschusses, den Schlepper mit den amtlichen Fahrzeugdokumenten an Linus Göbel übergeben.

Die  Arbeitsgemeinschaft Weinfest Senheim gratuliert dem Gewinner des Traktors ganz herzlich und wünscht ihm für die Zukunft gute Fahrt.

Es sei jetzt schon darauf hingewiesen, dass es auch im Rahmen des nächsten Senheimer Weinfestes, das für die Zeit vom 30. Juni bis 3. Juli 2023 geplant ist, wieder einen Traktor zu gewinnen gibt.

 

Kunst am Fluss

Am Wochenende 16. / 17. Juli präsentieren zahlreiche Künstler/innen und Kunsthandwerker/innen an rund 60 Orten in der gesamten Moselregion von Koblenz bis Perl, einschließlich Saar, Ruwer, Sauer und Lieser ihre Moselkunst im Rahmen der Veranstaltung „Kunst am Fluss“ der Regionalinitiative „Faszination Mosel“.

An diesen beiden Tagen werden auch in unserem Wein- und Künstlerdorf, verschiedene Kunsthandwerke vorgestellt und präsentiert.

An den unterschiedlichen Stationen können die Arbeiten von Christoph Anders (Maler und Bildhauer), Katharina Herudek (Goldschmiedin), Sylvie Ciemniak –(Töpferei), Dirk Goedertier (Malerei), Manfred Pasieka (Malerei) und Davydd Bullock (Komponist) bewundert und erworben werden.

Auch im Bereich der Vinothek Andrea Sonnet werden im Hof und im Keller einige Künstler vorgestellt. Bei gutem Wein und kleinen Schnausereien, wie Wildschinken, Käse aus der Region, Artischocken vom Grill sowie Kaffee und Kuchen wird dort zum Verweilen eingeladen.

Großes Weinfest in Senheim

Vom 1. bis 4. Juli findet unser traditionelles Weinfest mit Festzelt, Festumzug, Musik, Tanz und großes Schleppertreffen statt.

Markttag in Senheim

Nach zweijähriger Corona-Zwangspause findet am 26. April ab 08:00 Uhr wieder unser traditioneller Markttag in Senheim statt. Organisiert wird der Markt ab diesem Jahr von „Marktveranstaltung Rhein-Mosel“ und wird sich bis in den frühen Nachmittag ausdehnen.
Der Kindergarten wird auch wieder ab 11:30 Uhr Erbsensuppe mit Würstchen verkaufen.

Es würde mich freuen, wenn sich viele Besucher auf unserem Markttag einfinden würden, dass auch diese Tradition in unserer Zukunft weiter fortbesteht.

Volker Ahnen
Ortsbürgermeister

Aktionstag Sechs-Dörfer-Blick Hütte und Umwelttag

Am 19. März haben freiwillige Helfer und Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Senheim die Schutzhütte „Sechs Dörfer Blick“ wieder in Ordnung gebracht. So wurden jeglicher Unrat und Müll aus den Hecken und den Gebüschen entfernt.
Nach nunmehr zwei Jahren Corona-Pause hoffen wir, dass die Hütte in diesem Jahr auch wieder genutzt werden kann.

Weiterhin wurde am 20. März im Rahmen des Umwelttages durch eine Aktion der Jugendfeuerwehr, mit vielen freiwilligen Helfern, Senheim und Senhals auch vom rumliegenden Müll und Unrat befreit.

Der von der Kreisverwaltung zur Verfügung gestellte Container füllte sich viel zu schnell. Drei große Anhänger wurden benötigt um den an Straßenrändern, am Ufer der Mosel und in der ganzen, umliegenden Landschaft herumliegenden Müll und Unrat zu sammeln.

Selbst der Einsatz eines Radladers war vonnöten um einzelne Anhängerteile aus Hecken und Gestrüpp zu entfernen. 

Beitrag in der Landesschau Rheinland-Pfalz vom 11.01.2022

Winter in Senheim

Januar 2022

Liebe Senheimer und Senhalser,

die Kalendertage in diesem Jahr sind gezählt. In einigen Tagen feiern wir Weihnachten und das neue Jahr steht unmittelbar bevor.
Weihnachten ist das Fest der Familie und für die meisten von uns, das wichtigste Fest des Jahres.
Die ruhigeren Tage geben die Gelegenheit über das Gewesene nachzudenken und den Blick auf Dinge zu richten, die wirklich wichtig sind.
Glück ist nicht kaufbar und Gesundheit kann man nicht verschenken. Demnach bleibt festzustellen, dass Gesundheit und Zufriedenheit, Geschenke sind, für die wir alle dankbar sein müssen.

Ich denke an alle Familien, die im vergangenen Jahr einen Verlust eines lieben Menschen erfahren mussten und wünsche Ihnen, dass sie gerade in der Weihnachtszeit neue Hoffnung schöpfen und mit viel Zuversicht in das Jahr 2022 starten können.
Auch möchte ich an alle unseren kranken und sich einsam fühlenden Mitbürgerinnen und Mitbürger denken und meine Weihnachtsgrüße übermitteln.

Bedanken möchte ich mich bei allen Mitgliedern unseres Ortsgemeinderates sowie allen Vereinsmitgliedern unserer Ortsvereine und allen ehrenamtlichen Helfern die sich für unser Dorf engagiert und mich in meiner Arbeit unterstützt haben.

Für das neue Jahr bitte ich weiterhin um eure engagierte Mitarbeit um aktiv in die Zukunft gehen zu können. Zusammen wollen wir das, was sich bewährt hat erhalten und die Zukunft unserer Ortsgemeinde gestalten.

Ich wünsche euch und auch den Freunden und Gästen unseres Dorfes, ein wunderschönes besinnliches Weihnachtfest und einen guten Start ins neue Jahr 2022.

Bleibt gesund!

Euer Ortsbürgermeister
Volker Ahnen

Chronik des Amtes Senheim

Nachdem im letzten Jahr der Teil 2 der Chronik des Amtes Senheim erschien, hat nun Dr. Friedhelm Buschbaum den Teil 3 veröffentlicht. Die Chronik bezieht sich auf die Ortschaften der ehemaligen Bürgermeisterei bzw. Amtsverwaltung Senheim und umfasst die Zeit von 1945 bis 1970. Das Buch ist für 15 Euro bei der Tankstelle Bauer in Senheim und bei Friedhelm Buschbaum erhältlich. Die Teile 1 und 2 können auch bei Friedhelm Buschbaum gekauft werden.

 

MoselCleanUp 2021

Am 11.09.2021 fand entlang der ganzen Mosel der CleanUp2021 statt.

Auch von Senheim hat sich eine Gruppe bei dieser Aufräum- und Reinigungsaktion für den Bereich von Senheim und Senhals beteiligt.

Es wurde jede Menge Müll und Unrat entlang der Mosel eingesammelt.

Benefizveranstaltung für die Flutopfer an der Ahr

Als weitere Hilfsmaßnahme für die Flutopfer lud die Arge Senheim am 14. August 2021 zu einer Benefizveranstaltung ein. Für dieses kleine Fest wurde der Platz unter dem Weinbrunnen entsprechend einem zuvor genehmigten Hygienekonzept hergerichtet. In das umzäunte Gelände erhielten nur diejenigen Gäste Zutritt, die die nötigen Bedingungen erfüllten. Ab 15 Uhr wurden Kaffee und Kuchen, Würstchen und Steaks vom Grill sowie gekühlte Getränke angeboten. Da das Fest größtenteils durch Spenden finanziert wurde, kann wieder ein ansehnlicher Geldbetrag an die Flutopfer des Traktoren-Clubs „Ahr-Glühköpp“ überwiesen werden. Gedankt sei an dieser Stelle allen Gästen, Organisatoren und Helfern, die diese finanzielle Unterstützung für die Flutopfer in Hönningen ermöglichten.   

Von dem Traktoren-Club „Ahr-Glühköpp“ aus Hönningen erhielt die Arge Senheim eine Mail mit folgendem Wortlaut:

Engagierte Hilfe der ARGE Senheim

Nach langer Zeit, noch mal bekannte und liebgewonnene Gesichter aus Senheim zu sehen, war eine schöne Überraschung!

Das sie dazu noch eine warme Mahlzeit ( Gulasch und Brötchen) mit gebracht haben, steigerte die Freude der Helfer in Hönningen zusätzlich!

Die ARGE Senheim organisiert das Wein- und Oldtimer-Fest seit geraumer Zeit. Die Ahr-Glühköpp besuchen seit vielen Jahren dieses beliebte Fest am Moselufer mit bis zu 15 Traktoren!

Außer einem GUTEN Mittagessen, spendet die ARGE und einige private Senheimer Spender ,einen beachtlichen Geldbetrag an die Ahr-Glühköpp! Zusammen mit vielen anderen Spenden, konnten so je 1000,-€ Soforthilfe an die 9 betroffenen Vereinsmitglieder übergeben werden!

Wir danken allen, die den Flutopfern in dieser extremen Situation, Beistand und Hilfe, in jeglicher Form geleistet haben!

Ahr-Glühköpp Hönningen

Horst Schülter

Senheim hilft Hönningen

Seit Mitte Juli erreichen uns täglich Nachrichten und Bilder von schrecklichen Überschwemmungen in verschiedenen Regionen von Deutschland. Besonders schwer wurde das Ahrtal getroffen. Die Flutkatastrophe tötete hier weit über 100 Menschen und verwüstete eine ganze Region. Spontan haben seitdem zahlreiche Hilfsorganisationen und freiwillige Helfer den fast 42 000 betroffenen Menschen im Katastrophengebiet an der Ahr in vielfältiger Weise geholfen.

Aktive Hilfe ging auch von Senheim aus. Der Aufruf zu Sachspenden war ein großer Erfolg. Unsere Feuerwehr hat die abgegebenen Hilfsgüter und Kleidungsstücke in Empfang genommen und sie zur zentralen Sammelstelle gebracht. Außerdem haben acht Feuerwehrleute den Brandschutz im Krisengebiet an der Ahr sichergestellt. 

Auch die Arbeitsgemeinschaft Weinfest (Arge), ein Zusammenschluss der Senheimer Ortsvereine, hat Hilfe vor Ort geleistet. Wie Sie sicherlich wissen, haben die Mitglieder des Traktoren-Clubs „Ahr-Glühköpp“ aus Hönningen die Oldtimertreffen, die im Rahmen unseres großen Weinfestes stattfanden, immer wieder besucht. Über 20 Jahre kamen zahlreiche Traktoren von dort zu unserer Veranstaltung und haben mit ihren hervorragend restaurierten Schmuckstücken unser Oldtimertreffen maßgeblich bereichert. Motiviert durch die freundschaftliche Beziehung reifte aus den Reihen der Arge die Idee, in Hönningen unbürokratische Hilfe leisten zu wollen. So haben drei Mitglieder des Festausschusses auf dem Zentralplatz in Hönningen die in Not geratenen Menschen, Feuerwehrleute, Polizisten und freiwillige Helfer mit Gulaschsuppe und Brötchen versorgt. Rund 140 Portionen wurden verteilt. Alle waren voll des Lobes über diese warme Mahlzeit, die durch Spenden ermöglicht wurde. 

Zudem hat die Arge eine Geldzuwendung an den Traktoren-Club „Ahr-Glühköpp“ beschlossen. Damit sollen die von der Flutkatastrophe betroffenen Mitglieder unterstützt werden.

Für dieses Engagement möchte ich mich bei unseren Feuerwehrkameradinnen und -kameraden sowie den Mitgliedern der Arge ganz herzlich bedanken.

Markus Görgen

Erster Beigeordneter

Impressionen vom Hochwasser vom 15.07.2021.

Wir hoffen alle, dass der Wasserstand seinen Scheitelpunkt (Höchststand) bald erreicht hat und dann langsam wieder seinen normalen Stand erreicht.

Liebe Senheim-Senhalser, liebe Gäste, liebe Freunde unserer Gemeinde,

leider ist es uns aufgrund der Corona-Krise nicht möglich in diesem Jahr unser „Großes Weinfest mit Oldtimerschleppertreff“ durchzuführen. Nach den Vorgaben unserer Landesregierung dürfen keine größeren Feste stattfinden. Da an unserem Weinfest immer eine große Anzahl von Menschen anwesend sind, ist es hier nicht möglich entsprechende Abstandregeln einzuhalten.
Deshalb müssen wir leider auch unser Weinfest absagen.
Demnach wird das für 2021 geplante Fest auf das Jahr 2022 verschoben.
Wir hoffen auf Ihr Verständnis und freuen uns schon jetzt, Sie zum Weinfest vom 01.-04.07.2022 begrüßen zu dürfen!

Senheim, 10.06.2021

Volker Ahnen
Ortsbürgermeister

Baumschnittarbeiten

Nach zuvor durchgeführter Baumkontrolle werden zurzeit die notwendigen Baumfällungen und Pflegearbeiten in unserem Dorf durchgeführt.

Feuerwehr rettet Uhu aus der Mosel

Zum Bericht im Wochenspiegel mit Video

Sitzgruppe im Naturschutzgebiet „Taubengrün“ renoviert

Vor knapp 30 Jahren wurde im Naturschutzgebiet „Taubengrün“ inmitten der 1954 gepflanzten Kanadischen Pappeln eine Sitzgruppe aufgestellt. Im Laufe der Zeit sind die sechs Stühle und der Tisch durch Witterungseinflüsse und Hochwasser so arg in Mitleidenschaft geraten, dass eine Renovierung dringend erforderlich war. Nun haben sich drei engagierte Männer dieser Aufgabe angenommen. Die Stühle und der Tisch wurden vom Rost befreit und erhielten einen neuen Anstrich. Außerdem bekamen die Stühle neue Sitzbretter aus Eiche. Durch die gelungene Renovierung wirkt die Sitzgruppe wieder einladend, so dass hier für Wanderer und Radfahrer eine schöne Möglichkeit für eine Rast entstanden ist.

Der Wanderschäfer war da

Im Juli 2020 machte der Wanderschäfer in Senheim Station.

Wir Moselaner feiern gerne – mit Musik, Tanz, Wein und Gesang. Lernen Sie bei uns echte moselländische Geselligkeit kennen. Tauchen Sie ein in das Leben mit uns und feiern Sie mit! Wir freuen uns auf Sie!